Kalligraphische Symbole

Sie kennzeichnen den Schriftgebrauch als dekorativ-grafische Verzierungsmethode. Obwohl sie ihren Ursprung später als die vorher erwähnten Motive hatten, sind sie jetzt ein Teil der traditionellen Pysanky Motive geworden. Auf den frühchristlichen Pysanky wurden Schriften und Zahlen gefunden, deren Bedeutung aus verschiedenen Perspektiven gesehen werden soll. Manchmal definiert das Schreiben die Symbolik der Verzierung, die aus Blumen, Vögeln oder Sternen bestehen. Die Schrift variiert in Kombination mit verschiedenen anderen dekorativen Elementen und wird nur als Ergänzung des Motivs benutzt.

Zahlen und Texte vermitteln meistens religiöse Botschaften (z. B. „Chrystos Voskres!“ an Ostern). Manchmal wurden der Name des Dorfes, Mädchens, Jungens oder das (Geburts)datum auf die Pysanky geschrieben.

Außerdem gibt es auch Pysanky mit einem meist kurzen Satz über die Liebe oder der Äußerung eines Wunsches.